Jahresbericht 2010

Der Posaunenchor des CVJM Stieghorst kann auf ein vielseitiges und interessantes Jahr 2010 zurückblicken. Feierte der Chor nicht nur in diesem Jahr seinen 115. Geburtstag sondern nahm überwiegend seinen Bläserdienst in und für die Gemeinde Stieghorst wahr, beteiligte sich darüber hinaus aber auch an überörtlichen Einsätzen.

Die wöchentlichen Chorproben finden montags von 20.00 bis 22.00 Uhr im Gemeindhaus statt und dienen der Vorbereitung unserer Bläsereinsätze und der Erarbeitung sowie der Vertiefung der Bläserliteratur. Parallel zu den intensiven Übungseinheiten, die durchschnittlich von 18 – 23 Aktiven besucht werden, haben kommunikative Momente einen beachtlichen Stellenwert.

Dem Posaunenchor des CVJM Stieghorst gehören im Jahr 2010, 31 Aktive an; zwei Bläserinnen und 29 Bläser.
Der Chor zeichnet sich durch besondere Treue und Einsatzbereitschaft seiner Mitglieder aus und entwickelt mittlerweile einen, für ihn typischen, Klangkörper.

Am 7. Februar 2010 verstarb unser langjähriges Bläsermitglied, Posaunenspieler, Freund und Bruder „Werner Kuhlmann" im Alter von 84 Jahren. Sein Tod hat den Chor in große Trauer versetzt. Hatte er doch noch wenige Wochen vorher unter uns gesessen und an der Advents- und Weihnachtsmusik in der Stieghorster Kirche mit seiner Posaune mitgewirkt. Werner Kuhlmann war einer der treuesten Bläser in unserem Chor und durch seine ruhige und sachliche Art der Argumentation, besonders in Krisensituationen sehr beliebt und geachtet. Seine Aussagen ließen an Treffsicherheit, Umsicht und Richtungsweisung nichts fehlen. Werner schätzte den geblasenen Choral über alles, erfreute sich an schönen Bachsätzen und pflegte in sich eine große Zuneigung zum Swing und Blues. Diese Zuneigung brachte Werner aus der amerikanischen Gefangenschaft mit, die er erst 1948 verlassen durfte. Werner Kuhlmann hat dem Posaunenchor des CVJM Stieghorst fast 70 Jahre die Treue gehalten. Dafür sind wir ihm und seiner Familie, die ihn für die Bläsereinsätze immer entbehren musste, sehr dankbar.
Im Jahr 2010 hatte der Chor 102 Einsätze und erreichte dabei eine durchschnittliche Teilnahme von 17,8 Aktiven pro Einsatz. Die „Gasteinsätze" haben mit 64 Teilnahmen wieder eine beachtliche Zahl erreicht und zeugen von Interesse an unserer Chorarbeit, freundlicher Atmosphäre und auf musikalischem Anspruch hin. Wir bedanken uns ganz herzlich für die geleistete Unterstützung.

Die 102 Bläsereinsätze setzen sich zusammen in:

51 Proben
18 Gottesdienste
2 Goldene Hochzeiten
3 Beerdigung
5 Krankenhausbläsereinsätze
23 sonstige Einsätze

Sonstige Einsätze waren u.a.:

Tag des Liedes im Botanischen Garten mit dem Leineweber Chor
Bunter Rasen in Oldentrup
Frühblasen auf dem Friedhof am Ostersonntag
75 Jahre Siedlungsgemeinschaft Löllmannshof
Waterbör- und Open-Airgottesdienst
Mitwirkung beim Gottesdienst im Oldentruper Park
Blasen auf dem Friedhof am Ewigkeitssonntag
Adventsblasen in der Gemeinde Stieghorst
am dritten Advent die Advents- und Weihnachtsmusik in der Kirche musizieren auf den Weihnachtsmärkten in Stieghorst und Bielefeld

Der Posaunenchor Hillegossen-Ubbedissen hatte am 30. und 31. 01. 2010 zu einem Bläserwork- shop eingeladen. Unter der Leitung von BPW K.P.Diehl wurden in der Probe einige Bläserstücke erarbeitet und am Sonntag darauf in einem Bläsergottesdienst vorgetragen. Aus Stieghorst nahmen neun Bläser teil.
Zum 75 jährigen Jubiläum der Siedlergemeinschaft Löllmannshof überbrachte der Posaunenchor während der Festveranstaltung in der Gaststätte Mühlenweg am 24.04.2010 einen musikalischen, bunten Blumenstrauß.
Auch in diesem Jahr verweilte sich eine große Zuhörerschar am Pfingstsonntag um 17 Uhr zur „Serenade im Stieghorster Park". Bei herrlichem Wetter wurde zu Frühlings- und Wanderliedern zum Mitsingen, Klatschen und Zuhören eingeladen.
Im verstärkten Maße nehmen Bläser aus Stieghorst an den Verstorbenengedenkgottesdiensten in der Kapelle des Johanneskrankenhauses teil und unterstützen den Oldentruper Posaunenchor bei diesem wichtigen Dienst. Dieser Dienst kommt vierteljährig zum Einsatz.
Der 115. Geburtstag des Posaunenchores wurde am 11.Juli 2010 mit einem Bläsergottesdienst unter Mitwirkung der Bläserinnen und Bläser aus Altenhagen, Hillegossen-Ubbedissen, Milse und Oldentrup gefeiert. Diesen Geburtstag nahm sich der Chor zum Anlass nun eine Choraufnahme in der Kirche unter fachlicher Anleitung und Durchführung zu ermöglichen.
Die Bläsereinsätze auf den Weihnachtsmärkten in Stieghorst, am Jahnplatz und auf dem Alten Markt in der Bielefelder Innenstadt bieten vielen Zuhörern und Mitsängern beim Vortragen unserer schönen Advents- und Weihnachtslieder eine unvergleichliche Atmosphäre.
Am 3. Adventssonntag gestaltete der Posaunenchor wieder eine Advents- und Weihnachtsmusik in der Kirche. Neben einigen freien und textgebundenen Bläserstücken wurden auch Lieder zum Mitsingen vorgetragen. Es hatte sich eine große und dankbare Zuhörerschar eingefunden.
Die Geburtstagsständchen bei Manfred Böcker, Bruno Höner, Frieder Lörcher, Martin Lohmeyer und Gerhard Schneiker zu besonderen Geburtstagen sind immer Ausdruck einer guten Gemeinschaft.
Natürlich muss das gemeinsame Grünkohlessen im „Alt Stieghorst" erwähnt werden und jährt sich heute zum wiederholten Male.
Allen, die in diesem Jahr dem Posaunenchor die Treue gehalten haben, ihre Freizeit geopfert, andere Interessen zurückgesetzt haben, sei ganz herzlich gedankt. Nur durch diesen persönlichen Einsatz ist der Bläserdienst leistbar und bringt Segen.
Für das Jahr 2011 wünsche ich der Posaunenchorfamilie mit allen Angehörigen und Freunden alles Gute, Frieden, Kraft, viel Gesundheit und den Segen unseres Gottes.

Bielefeld, im Januar 2011

i.A. Gerhard Stötefalke (Chorleiter)